Autor

Claudia Höller

Browsing

Was kommt Ihnen in den Sinn, wenn Sie an Digitalisierung in der Gastronomie denken? Gerne wird damit geworben, dass Digitalisierung Arbeitsprozesse vereinfacht, Transparenz bringt und Ihnen das Leben erleichtert. Aber wie sieht die andere Seite der Medaille aus? Lohnt es sich umzustellen? In unserer Serie zum Thema Digitalisierung in der Gastronomie beleuchten wir die fünf häufigsten Einwände. Heute: Meine Daten sind nicht sicher.

Was kommt Ihnen in den Sinn, wenn Sie an Digitalisierung in der Gastronomie denken? Gerne wird damit geworben, dass Digitalisierung Arbeitsprozesse vereinfacht, Transparenz bringt und Ihnen das Leben erleichtert. Aber wie sieht die andere Seite der Medaille aus? Lohnt es sich umzustellen? In unserer Serie zum Thema Digitalisierung in der Gastronomie beleuchten wir die fünf häufigsten Einwände. Heute: Digital arbeiten bedeutet noch mehr im Büro zu sitzen.

Wie handhaben Sie eigentlich die Berechnung Ihrer Wareneinsätze und Verkaufspreise? Verwenden Sie dazu den Deckungsbeitragsrechner von FoodNotify? Wenn nicht, sollten Sie das unbedingt ändern. Gerade jetzt! Denn nach dem brandneuen Update steht Ihnen als Kunde nicht nur ein kostenloses, sondern vor allem unschlagbares Tool zur Verfügung. Definieren Sie Ihre gewünschte WES-Spanne, berechnen Sie schnell und
Was kommt Ihnen eigentlich in den Sinn wenn Sie an Digitalisierung in der Gastronomie denken? Gerne wird damit geworben, dass Digitalisierung Arbeitsprozesse vereinfacht, Transparenz bringt und Ihnen das Leben erleichtert. Aber wie sieht die andere Seite der Medaille aus? Lohnt es sich umzustellen? In unserer neuen Serie zum Thema Digitalisierung in der Gastronomie beleuchten wir
Haben Sie Lupine auf Ihrer Speisekarte? Bewusst wohl nicht. Denn obwohl diese Hülsenfrucht so einiges zu bieten hat, wird sie selten als Hauptbestandteil von Speisen verwendet. Vielmehr werden Teile beispielsweise Weizenmehl beigefügt. Weil Lupine einen extrem hohen Eiweißgehalt haben und auch geringen Anteil an Kohlenhydraten. Sich somit perfekt für die „low carb“ Ernährung eignen. Oder
Ich weiß nicht, wie es Ihnen geht, aber ich hatte so meine Schwierigkeiten beim Hauptallergen O. Denn, während eine Erdnuss-, Ei-, Weizen- oder Sojaallergie klar besagten Produkten zuzuordnen ist, könnte ich nicht aus dem Stehgreif sagen, wo jetzt Schwefeldioxid oder Sulfite zu finden sind. Kennen Sie? Dann bringt dieser Artikel auch für Sie mehr Licht